Erlebnispädagogische Reitvorschule

Kinderkurs, Pferdekurs für Kinder in Gauting, Gruppenunterricht, Reiten in Kleingruppen, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen für Kinder, pferdebegeistert, pferdefan, pferdemädchen

In Vierergruppen ab 9,5-12 Jahren: Vom Boden, auf Augenhöhe und auf dem Pferderücken

 

Die Erlebnispädagogische Reitvorschule ist der sanfte Einstieg und die Vorbereitung auf das spätere Reiten.  Auf sanfte Art und Weise lernen die Kinder, in Kontakt mit dem Pferd zu kommen, anfängliche Furcht zu überwinden und selbstbewusst mit dem Pferd zu interagieren. Mithilfe von Führübungen, Sitzübungen auf dem Pferd und (Reiter-)Spielen werden die Kinder dem Alter entsprechend und in ihrem Tempo an das Pferd und Reiten herangeführt. Innerhalb der Altersstufen werden die aufeinander aufbauende Inhalte dem Alter entsprechend angepasst. In den Übungen lernen die Kinder außerdem über sich selbst zu reflektieren und Lösungsansätze zu entwickeln und im Team zu agieren. Wir legen Wert darauf, dass sich die Kinder auch persönlich weiterentwickeln dürfen und Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen aufbauen. (mehr zu unserer Philosophie)

 

Im Alter vor 12 Jahren ist selbstständiges Reiten noch nicht kind- und pferdegerecht, da die Kinder entwicklungsbedingt noch nicht alle motorischen, kognitiven etc. Voraussetzungen dafür erfüllen können, deshalb lernen die Kinder ab 9-12 Jahren in der "Erlebnispädagogischen Reitvorschule" in immer anspruchsvolleren & konkreteren Inhalten, neben dem Umgang mit den Pferden, auch die Vorbereitung für das spätere selbstständige Reiten. Zugleich legen wir Wert auf die Persönlichkeitsbildung der Kinder. 

 

Die "Erlebnispädagogische Reitvorschule" ist ein Konzept bzw. langfristiges Programm mit aufeinander aufbauenden Inhalten, die individuell an die Kinder angepasst werden. Ab etwa 11-12 Jahren werden die Kinder mit "Hybridreiten" bei uns schrittweise an das selbständige Reiten herangeführt, d.h. als erstes hat die führende Person am Boden den Strick nur noch in der Hand und das reitende Kind übernimmt selbstständig die Führung/Kontrolle und später geht der Trainer, ohne Strick nebenher, während das Kind “selbstständig” reitet. So kann sichergestellt werden, dass bei Problemen jederzeit eingegriffen wird und das Pferd sich nicht ausschließlich an einem Reitanfänger orientieren muss, der seinen Körper und seine Hilfen noch nicht im Griff hat. So werden weder Mensch noch Pferd überfordert und es kann eine feine Reitweise erlernt werden. 

 

Kursinhalte:

  • Pflege, Fütterung und Bedürfnisse der Pferde
  • Pferdeverhalten, Pferdesprache & Pferdeflüstern
  • Von der Weide holen, Aufhalftern & Anbinden (selbstständig ab ca 12 Jahren)
  • Striegeln und Vorbereiten (selbstständig ab ca 10-11 Jahren)
  • Aufsatteln & Absatteln (selbstständig ab ca 11 Jahren)
  • Bahnfiguren
  • Führübungen, Bodenarbeit, Freiarbeit 
  • Sitzschule, anspruchsvolle Sitzübungen & Balanceübungen
  • Leichttraben, Entlastungssitz, Aussitzen
  • Reiten ohne Sattel (ab ca 9,5-10 Jahren), mit Sattel (ab ca 10-11 Jahren) 
  • Pferdeflüstern & Pferdesprache/-verhalten
  • (Reiter)Spiele & Rollenspiele
  • Hilfengebung (Stimm-, Schenkel- & Zügelhilfen)
  • Kommunikations - und Selbstbewusstseinstraining
  • Wahrnehmungsschulung
  • Zügelführung & Zügelhilfen (ab ca 9,5-10 Jahren)
  • anspruchsvolle Zügelhilfen (ab ca 11 Jahren)
  • Stellung & Biegung & Formgebung (ca 11-12 Jahre)
  • Balance- u. Bewegungsübungen auf dem Pferderücken
  • Fantasiereisen und Kreativangebote
  • Ausritte, Voltigieren
  • Körpersprache, Einsatz des eigenen Körpers
  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung: Teamfähigkeit, Selbstbewusstsein, Selbstwert, Selbstreflektion etc.
  • Förderung des selbstständigen Handelns und Umgangs mit dem Pferd
  • Gymnastizierung & Gesunderhaltung des Pferdes (ab ca 11,5 Jahren)
  • Longieren (ab ca 11 Jahren)
  • Mensch zu Mensch (Vorbereitungs-)Übungen
  • Konzentration & Achtsamkeit
  • Sicherheit im Umgang mit dem Pferd & am Stall
  • Verhalten in der Pferdeherde
  • uvm.

In einer kleinen Gruppe von 4 Kindern.

Der Kurs bietet ein buntes Rahmenprogramm, bei dem die Kinder in jeder Stunde in Kontakt mit dem Pferd sind. Da es mit Pferden weit mehr zu erleben gibt, als nur zu reiten, sitzen die Kinder nicht in jeder Stunde auf dem Pferd. Wir wollen ein Bewusstsein für das Pferd als Partner und nicht als Sportgerät schaffen.

 

Hier findest du die Antworten auf häufige Fragen

 

Unsere Erfahrungen mit den Kinderkursen und was sich Kinder wirklich vom Umgang mit den Pferden wünschen, haben wir in diesem Artikel zusammengefasst. 


Termine und Gruppen

Wöchentlich Montag, Dienstag und Mittwoch Nachmittag ab 14:45 Uhr, außer in den Schulferien. 

 

Vierergruppen für Kinder ab 9,5 Jahren

Dauer: 60 Minuten

 

Montag, Dienstag und Donnerstag:

1. Kurs: 16:00-17:00 Uhr,

3. Kurs: 17:00-18:00 Uhr

 

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Geldeinganges berücksichtigt.

 


achtsam mit Pferden umgehen lernen für Kinder
Pferdepflegen für Kinder

 

Hier findest du die Antworten auf häufige Fragen

 

Schnupperstunden

Zum Schnuppern bzw. um einen Eindruck von unserem Programm zu gewinnen eignen sich die Ferienkurse oder die kurzen Kursblöcke im Herbst/ November von 4-6 Stunden. Privat- oder Einzel(schnupper)stunden sind leider nicht möglich.

 

Vorkenntnisse
Erfahrungen mit Pferden oder Reitkenntnisse sind nicht nötig. Da der Kurs überwiegend im Freien stattfindet, bitte, dem Wetter entsprechend robuste Kleidung und Schuhe mitbringen. 

 

Ort

Die erlebnispädagogische Reitvorschule findet am Isländerstall Elvenholt in Unterbrunn (bei Gauting) statt. Unsere Isländer leben in einer kleinen gemischten Herde. D Islandpferde sind für ihren umgänglichen Charakter bekannt und daher sehr geeignet für Kinder.

www.elvenholt.jimdo.com

 

Isländerhof 'Elvenholt', 82131 Gauting (bei München)

 

Gruppenleitung
Schiromi Kohler, Reitlehrerin und Kinder- und Jugendcoach