Sommerabendmeditation im Feld der Pferde

Finde deine "Innere Null"

Meditationsabend

 

ab 17.6.2021-29.7.2021 jeden Donnerstag, 19-20 Uhr

 

auf Spendenbasis, Anmeldung erforderlich

Sharon Wilsie, die mit ihrem Buch "Sprachkurs Pferd" gerade die Pferdewelt revolutioniert, betont, dass ein Zustand von Präsenz, Achtsamkeit und Ruhe die Grundvoraussetzung für eine feine Kommunikation mit Pferden ist. Diesen Zustand nennt sie "inneres neutrales Null". Eine Möglichkeit diesen Zustand zu trainieren ist die Meditation, so wie sie schon seit Jahrtausenden von buddhistischen Mönchen praktiziert wird. Inzwischen weiß auch die moderne westliche Medizin von den zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen einer regelmäßigen Meditationspraxis zu berichten.

 

Da die Übung den Meister macht, wollen wir diesen Sommer einen Meditationskurs in der buddhistischen Tradition an unserem Stall anbieten. Wir freuen uns sehr, dass wir dazu die wunderbare Sascha Zieglmeier als Kursleiterin unserer Meditationsreihe gewinnen konnten. Sascha praktiziert seit 25 Jahren Meditation und betrachtet diesen Weg als Wissenschaft des Geistes wie die deutsche buddhistische Nonne und Meditationsmeisterin Ayya Khema ihn lehrte. Was geschieht mit uns, wenn wir Schritt für Schritt lernen, die Gedanken einmal ziehen zu lassen und zur Ruhe kommen? Wir bekommen ein Gefühl der Problemlosigkeit – denn Probleme muss man denken, sonst hat man keine. Daraus entwickeln sich Erkenntnisse über die grundlegenden Prinzipien unseres menschlichen Denkens, wie es uns Probleme bereiten kann und wie wir es nutzen können. Wir haben die Möglichkeit, freier zu werden und nicht mehr durch das Leben getrieben zu werden.

 

Die Mittel sind leicht zu erlernen. Wichtig ist die Praxis. Wir üben zusammen verschiedene einfache Methoden wie Atembetrachtung, Bodyscan und Herzensöffnung. Es macht Freude zusammen zu üben und ist ganz unkompliziert.

 

Natürlich wird uns auch die Herde mit ihrer Energie unterstützen. Pferde streben von Natur aus ein "inneres Null" an und wirken über ihr Herzenergiefeld auch auf unser parasymphatisches Nervensystem, so dass es uns in ihrer Gegenwart leichter fällt, einen entspannten Zustand zu erreichen.

 

Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.