Die Intelligenz der Herde

 

 

 

01.05.2019, Dienstag, 10.30-16.30 Uhr (Feiertag)

 

 

Wir sind in einer Kultur der Eroberer aufgewachsen, in der Raubtierverhalten in der Schule unterstützt und in der Geschäftswelt belohnt wird. Die „Weisheit des Beutetiers“ wird uns in jeder Hinsicht abtrainiert. Das Gleichgewicht dieser Gegensätze ist verloren gegangen, was zu einer Verletzung beider Dualitäten, Raubtier und Beutetier, des Männlichen (Yang) und des Weiblichen (Ying), geführt hat. Diese Pole wieder in Balance zu bringen und Macht zu teilen ist sowohl eine zentrale Herausforderung für die heutige Zeit als auch Voraussetzung für unser Weiterentwicklung. Wie inzwischen neueste Forschungen belegen, ist der Theorie von Darwin, dass nur die Stärksten überleben, überholt. Nicht der Wettbewerb ist das grundlegende Naturgesetz, sondern Kooperation und gegenseitige Hilfe.

 

Die Spielregeln dier Zusammenarbeit lernen wir von den Pferdeherden mit ihrer ausgeprägten sozialen Intelligenz und den frühen Interspezies Gemeinschaften zwischen Mensch und Tier. In Ihrem Buch "Die Intelligenz der Herde" beschreibt Linda Kohanov, wie wir dieses sozial intelligente System in unseren modernen Gemeinschaften, am Arbeitsplatz oder in der Familie, nutzen können.

 

In diesem Workshop lernen wir die 5 Rollen des „Meisterherdenführers“ aus dem Buch "Die Intelligenz der Herde" und die "12 Führungsprinzipien" des „Power of the Herd Programm“ von Linda Kohanov kennen. Das „Power of the Herd Programm" basiert auf ethnologischen Studien der traditionellen Hütekulturen, auf Beobachtungen von Pferdeherden und den Erfahrungen aus dem pferdegestützten Führungstraining. In den Übungen mit den Pferden wird sichtbar, welche der 5 Rollen du gerade überbetonst, ignorierst oder vermeidest. Bringst du alle Aspekte ins Gleichgewicht, entsteht wahre authentische (Führungs-) Kraft.

 

Passive Teilnahme (ohne aktive Pferdeübungen) zum reduzierten Preis ist begrenzt und auf Anfrage möglich.

 

Der Workshop ist auch individuell als Partner- oder Freunde Workshop buchbar.

 

 


Vorkenntnisse

Erfahrungen mit Pferden oder Reitkenntnisse sind nicht nötig. Da das Seminar überwiegend im Freien stattfindet, bitte dem Wetter entsprechend robuste Kleidung und Schuhe mitbringen. Alle Aktivitäten finden vom Boden aus statt.

 

Teilnehmerzahl

Das Seminar ist auf vier bis sechs aktive Teilnehmer beschränkt.

 

Ort

Das Seminar findet am Isländerstall Elvenholt in Gauting (bei München) statt. Unsere Isländer leben in einer kleinen gemischten Herde. Der Offenstall liegt in einer weitläufigen Landschaft, umgeben von Wiesen und besonders schönen Wäldern, in der Nähe von bekannten deutschen Kraftorten. Es ist eine schöne Gelegenheit, die besonders ursprüngliche Energie der Islandpferde zu erfahren.

www.elvenholt.jimdo.com

 

Termin und Seminarzeiten

01.05.2019, Dauer: 10.30 bis 16.30 Uhr



 

Preis

Der Seminarpreis beträgt € 160,00 

 

Adresse

Isländerhof 'Elvenholt', 82131 Gauting (bei München)

 

Hier geht es zur Anmeldung