Über mich

 

Andrea Linz-Kohler

EponaQuest Instruktor, POH Instruktor, Mediatorin und Rechtsanwältin

 

 

Ich habe Rechtswissenschaften, Ethnologie und Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München studiert. Während meiner Studienzeit arbeitete ich als Reiseleiterin in Afrika und der Türkei und verbrachte fünf Monate meines Referendariats in Sri Lanka. Über viele Jahre hinweg habe ich mich in psychologischen und spirituellen Seminaren fortgebildet, bis ich mit der Ausbildung bei Linda Kohanov in Arizona mein Interesse und meine Leidenschaft, die Pferde, vereinen konnte.

 

Mein Herz gehört heute einer kleinen Zucht von Islandpferden in der Nähe von München. Mit „Medizinpferde –Heil Sein mit Pferden“ folge ich einer Vision, die ich nach dem Kauf meines ersten Pferdes hatte: Menschen kamen zu diesem „Schamanenpony“, um von ihm Heilung zu erfahren.

 

Pferde faszinieren mich, weil sie dir deutlich machen, dass es hier auf Erden darum geht, in Kontakt zu gehen – mit dir Selbst, deinem Körper, mit Anderen, mit der Materie. In Verbindung mit den Pferden beginnen sich Seelentüren zu öffnen. Diese Augenblicke sind wahrlich heil ig, und für mich die wertvollste Lebenserfahrung. In gleicher Weise verstehe ich meinen Beruf als Rechtsanwältin im Erbrecht (www.Kanzlei-m.de). Auch hier gibt es immer ein natürliches Streben nach Ausgleich und Heilung, wobei es aber im einzelnen Fall erforderlich sein kann, den Betroffenen darin unterstützen, seine Grenzen zu behaupten und sich ursächlicher Familienmuster bewusst zu werden.

 

Neben den EponaQuest Methoden nach Linda Kohanov, integriere ich auch andere ganzheitliche Heilmöglichkeiten, wie Elemente der Naturpädagogik, oder Transformationsprozesse in das pferdegestützte Lernen. In meiner Arbeit mit den Pferden unterstütze ich den Kontakt zu deinem inneren Heiler, um dir so eine tiefere Erfahrung zu ermöglichen.

 

Kanzlei für Erbrecht: www.kanzlei-m.de